Bundestagswahl-Checks

Wir stehen heute an einer Kreuzung, an der wir uns für einen Weg entscheiden, der uns in die Zukunft führt.
Triff eine fundierte und informierte Wahlentscheidung.

Wahlprogramme sind oft sehr lang und teilweise bewusst spitzfindig geschrieben. Wenn jede Wählerin und jeder Wähler versuchen würde, all die Programme durchzuarbeiten, bräuchte das wohl sehr viel Zeit.

Jedoch ist es wichtig, eine informierte Entscheidung treffen zu können. Eine Möglichkeit, bei den Wahlprogrammen Transparenz zu schaffen, bieten Wahlchecks. In diesen werden je Wahl die Wahlprogramme hinsichtlich verschiedener Themen analysiert und bewertet. Wir legen den Schwerpunkt auf Klima-Wahlchecks. Die Ergebnisse zeigen transparent, welche Partei sich wie für echten Klimaschutz und echte Klimagerechtigkeit einsetzt.

In den nachfolgenden Klimawahlchecks zur Bundestagswahl sehen Sie auf der Ebene von Parteien oder Kandidat*innen, wer die Klimakrise wirklich ernst nimmt.

Die Wahlchecks sind keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot.

Science-O-Mat

Checken Sie Ihre Ansichten zu Maßnahmen gegen die Klima- und Nachhaltigkeitskrise mit dem Science-O-Mat.

Denn: Nicht immer geben die Parteiprogramme Antworten auf konkrete Fragen. Der Science-O-Mat hat allen 40 Parteien, die zur Bundestagswahl mindestens mit einer Landesliste antreten, 20 konkrete Thesen mit Bezug zu den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit vorgelegt.

Vergleichen Sie mit Hilfe des Science-O-Mat Ihre persönlichen Standpunkte zu unseren Thesen mit den Antworten dieser Parteien.
 
Der Science-O-Mat ist keine Wahlempfehlung, sondern ein themenspezifisches Informationsangebot. Auch ist unser Projekt kein Bestandteil des Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung.
 
Scientists For Future (S4F) ist ein überparteilicher und überinstitutioneller Zusammenschluss von Wissenschaftler:innen, die sich für eine nachhaltige Zukunft engagieren. Scientists for Future bringen als Graswurzelbewegung den aktuellen Stand der Wissenschaft in wissenschaftlich fundierter und verständlicher Form aktiv in die gesellschaftliche Debatte um Nachhaltigkeit und Zukunftssicherung ein.
 

Klimawahlcheck

Die Bundestagswahl 2021 ist entscheidend für unsere Zukunft.
Steigen die CO₂-Emissionen weiter so an wie bisher, erwärmt sich die Erde um mehr als vier Grad. Die Folgen für Mensch und Natur wären dramatisch. Es bleiben noch zehn Jahre, um die globale Erwärmung auf ein erträgliches Maß von 1,5 Grad zu begrenzen. Die nächste Bundesregierung ist also mitentscheidend dafür, in welcher Welt wir leben werden.

Der Klimawahlcheck nimmt die Wahlprogramme der großen Parteien zur Bundestagswahl 2021 klimapolitisch unter die Lupe. Das Online-Tool vergleicht die Positionen von CDU, SPD, Grünen, FPD und Linken mit der eigenen Position zu verschiedenen Fragen und zeigt auf, wer eine ambitionierte Klimaschutzpolitik verfolgt und wer nicht. Hierfür hat die Klima-Allianz Deutschland die Bundestags-Wahlprogramme analysiert.

Gleichzeitig ermöglicht er den Nutzer*innen, sich selbst in der Klimapolitik zu orientieren und mehr über die verschiedenen klimapolitischen Handlungsfelder zu erfahren.

Wahlkreiskandidierenden-Check

#wählbar2021 ist eine Plattform, auf der Wählende auf einen Blick sehen können, wie sich ihre Wahlkreiskandidierenden zu konkreten Klimaschutzmaßnahmen positionieren. Falls Kandidat*innen, die auf #wählbar2021 formulierten Vorschläge nicht für zielführend halten, werden sie aufgefordert, Alternativen aufzuzeigen.

Die Plattform ist interaktiv gestaltet und lebt von der Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger. Sollten Kandidierende noch nicht abgestimmt haben, können diese ganz einfach mittels Mail dazu aufgefordert werden.

WWF-Zukunftswahlcheck

Gemeinsam wollen wir die Bundestagswahl 2021 zur Zukunftswahl machen. Du kannst dazu beitragen – denn Du hast die Wahl. Rücke Klima- und Naturschutz ins Zentrum deiner Wahlentscheidung. Sprich die Bundestags-Kandidat*innen bei Wahlkampfveranstaltungen auf diese wichtigen Zukunftsthemen an.

Rede in der Familie oder mit Freund*innen über Klimaschutz und Artenkrise.

 

Campact Klimacheck

Vor der Wahl versprechen fast alle Parteien besseren Klimaschutz. Doch was ist wirklich dran? Wir haben für Sie wichtige Klimaschutz-Forderungen verglichen – und nachgesehen, wofür sich die demokratischen Parteien im Bundestag einsetzen.

Wie energieeffizient sind die Websites der demokratischen Parteien?

Die Bundestagswahl 2021 steht vor der Tür – Nachhaltigkeit ist dabei ein wichtiges Thema. Doch inwieweit denken die demokratischen Parteien digitale Nachhaltigkeit auch bei der eigenen Website mit? Wir von °Cleaner Web finden: Es ist der perfekte Zeitpunkt für einen Parteiencheck und haben uns die Websites der Parteien FDP, die Grünen, die Linke, SPD und CDU genauer angeschaut. Fazit: Es geht besser, als manche Parteien es vormachen!

Foto: © bpb

Wahl-O-Mat

Der Wahl-O-Mat® der Bundeszentrale für politische Bildung stellt 38 Fragen zu verschiedenen Themenfeldern. 39 von 40 Parteien, die mit einer Landesliste zur Wahl antreten, haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Die eigenen Antworten werden mit dem Standpunkt der Parteien verglichen.

 

Sozial-O-Mat

Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zu den wichtigsten sozialen Themen dieser Wahl: Arbeit, Gesundheit, Familie und Kinder sowie Migration. Lesen Sie unter den Thesen, welche Auswirkungen die politischen Entscheidungen auf das Leben von einzelnen Menschen haben können. Der Sozial-O-Mat ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot der Diakonie.

Foto: © bpb

ZEW berechnet Wahlvorschläge zur Bundestagswahl

(..)Die Parteien zur Bundestagswahl unterscheiden sich erheblich bei der finanziellen Wirkung ihrer Politikvorschläge auf Geringverdiener und höhere Einkommen. Die vorgeschlagenen Steuerentlastungen von FDP und Unionsparteien entlasten die höheren Einkommensklassen deutlich, während die Programme von SPD, Linke und Grünen besonders für untere und mittlere Einkommen einen Zuwachs beim verfügbaren Einkommen aus Netto-Lohn und Sozialtransfers bedeuten. Zu diesem Ergebnisse kommt ein Wissenschaftsteam des ZEW Mannheim, das die Auswirkungen zentraler Reformvorschläge zu Steuern-, Mindestlohn, Mini- und Midi-Jobs, Sozialversicherung  und Familienpolitik, auf private Haushalte für die Süddeutsche Zeitung untersucht hat.(..)

 

Mit dem Klima-Pledge verspreche ich…

…mitzuhelfen, die Wahl zur Klimawahl zu machen.